Katrin Krumrey berichtet

...aus dem Sozialausschuss vom 12.07.17

Der Sozialausschuss hat sich vor der wohlverdienten Sommerpause berichten lassen, wie die Umbauarbeiten des neuen Klassenraums an der Otto-Nagel-Grundschule und der neuen Räume der Akademie 2. Lebenshälfte/Bibliothek voran schreiten. An beiden „Baustellen“ laufen die Arbeiten und werden zu Beginn des neuen Schuljahres abgeschlossen sein.

Der Sozialausschuss hat beschlossen, seine Sitzung im Oktober in den neuen Räumen der Akademie 2. Lebenshälfte durchführen - auch um die Räume kennenzulernen.

Zur Sanierung und Neugestaltung des Außengeländes der Grundschule Otto-Nagel und des Hortes Nuthekids berichtete die Leiterin des Hortes über die Kinderbeteiligung und dass die Vorschläge der Kinder in die Planungen eingearbeitet werden sollen.

Ferner berichtete die Verwaltung darüber, dass unter Beteiligung der Kita-Leiterinnen, Elternvertretern und den Vorsitzenden von Finanz- und Sozialausschuss eine neue Kitabeitragssatzung erarbeitet wird, die zum 01.01.2018 in Kraft treten soll. Als Sozialausschussvorsitzende freut mich besonders, dass es mit der neuen Satzung voraussichtlich bei den meisten Familien zu einer Entlastung kommen wird.

Thematisiert wurde auch die Situation in den kommunalen Kitas, die seit Jahren nur mit Ausnahmegenehmigungen den gestiegenen Bedarf an Betreuungsplätzen erfüllen können. Da dieses schon fast ein Dauerzustand und ein Ende nicht in Sicht ist, wird sich der Sozialausschuss auf seiner kommenden Sitzung nochmals intensiv mit dieser Problematik befassen. Die Leiterinnen der Einrichtungen sollen zu der Sitzung eine entsprechende Übersicht der „Notplätze“ vorlegen.

Frau Sachs (Leiterin des Projektes „Füreinander - Vorbeugende Hausbesuche von und für Senioren“) berichtet, dass sich 15 Ehrenamtliche aus Nuthetal gemeldet haben und nun sowohl die ersten Hausbesuche bevorstehen, aber auch weitere Wünsche von Betroffenen gesammelt werden.

Jugendkoordinatorin Jana Köstel berichtet, dass das Jugendparlament nun über ein durch das Deutsche Kinderhilfswerk zur Verfügung gestellte Jugendbudget (2.500 €) verfügt. Mit ihm sollen Wünsche und Projekte von Kindern und Jugendlichen zur Freizeitgestaltung umgesetzt werden. Anträge hierfür können bis zum 22.09.2017 an das Jugendparlament c/o Die Brücke e.V., Schlüterstraße 46, 14558 Nuthetal eingereicht werden. Gerne helfen die Mitglieder des Jugendparlaments auch bei der Antragstellung.

Zum Schluss noch zwei Terminhinweise:

Das Bündnis für Familie lädt zum Familiensportfest am 17.09.2017 auf den Sportplatz in Bergholz-Rehbrücke ein.

Die nächste Sozialausschusssitzung findet am 4. Oktober 2017 statt.

Katrin Krumrey
Vorsitzende des Sozialausschuss

Schliessen Bitte füllen Sie alle Felder aus, die mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet sind.

Ich bin damit einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten unter strikter Beachtung des gesetzlichen Datenschutzes gespeichert werden können, um mich über Veranstaltungen oder aktuelle Themen zu informieren. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.