Schwächung der Ortsfeuerwehr Saarmund ?

Datum:

Im zur Gemeindevertretersitzung am 07.Mai angemeldeten „Gefahrenabwehrbedarfsplan“ steckt Sprengstoff: Droht eine Schwächung der Ortsfeuerwehr Saarmund?
Wir meinen: Keine Entscheidung gegen die Feuerwehrkameraden. Die SPD-Fraktion beantragt deshalb eine Änderung des Beschlussvorschlags der Verwaltung.

Zwei Varianten zur Entwicklung der Feuerwehrstandorte und Erhaltung der Einsatzbereitschaft der Ortsfeuerwehren stellt die Bürgermeisterin auf der Grundlage einer Analyse der von der Gemeinde beauftragten Firma „FORPLAN GmbH“ zur Diskussion. Ein „Drei-Standort-Konzept und ein „Vier-Standort-Konzept“:

Eine Bewertung der Varianten enthält die Vorlage der Bürgermeisterin nicht. Hat dies etwas mit der anstehenden Kommunalwahl zu tun und will man bloß jetzt niemand erschrecken?

Für die Nuthetaler SPD ist klar: Eine Entscheidung gegen die einsatzfähige Ortsfeuerwehr Saarmund darf es nicht geben – weder vor noch nach der Wahl! Denn die Motivation der Kameraden wiegt schwer, schwerer als der eine oder andere Euro, den man vielleicht bei einem „Radikalkonzept“ sparen würde. Einen entsprechenden Änderungsantrag haben wir deshalb bereits gestellt.

Nachtrag: Die Gemeindevertretung folgte unserem Ansinnen, die Variante 2 klar abzulehnen und bekannte sich zum 4-Standort-Konzept.